Willkommen in Köln-Dellbrück!

Der Bürgerverein Köln-Dellbrück e.V. freut sich über Ihren Besuch.

Engelbert Hock

 

Im Namen des Vorstandes begrüße ich Sie als Vorsitzender ganz herzlich auf unserer Web-Seite und möchte Sie hier mit der Arbeit des Bürgervereins Köln-Dellbrück e.V. vertraut machen.

 

Hier stellen wir Ihnen unseren Verein, die Mitglieder des Vorstandes mit dem Beirat, unsere Ziele, die geplanten Aufgaben und unsere neuen Termine vor. Wir unterrichten Sie unter Aktuelles über Neuigkeiten aus unserem schönen Vorort Köln-Dellbrück. Sie können hier unter Berichte und Bilder unser Vereinsleben verfolgen. Ein Angebot an alle Dellbrücker sind unser Bürgerstammtisch und die Dellbrücker Spaziergänge. Unter den Nützlichen Links finden Sie hilfreiche Adressen.

 

Die wichtigsten Informationen finden Sie unter "Unser Verein" und falls Sie noch kein Mitglied des Bürgervereins sind, klicken Sie bitte auf "Mitglied werden", füllen das Anmeldeformulare am Bildschirm aus, drucken es aus und senden es bitte per Post an unsere Geschäftsstelle.

 

Sie können natürlich auch den Ausdruck scannen und uns per eMail an untenstehende eMail-Adresse senden.

 

Beachten Sie bitte regelmäßig unsere neuen Einträge und Einladungen zu unseren monatlichen Veranstaltungen.

 

Ihr
Engelbert Hock
1. Vorsitzender
des Bürgervereins
Köln-Dellbrück e.V.

 

An der Ölmühle 18, 51069 Köln

Bürgertelefon: (0221) 68 08 99 81

 

buergerverein.dellbrueck@koeln.de

 

 

Führungen durch das Herrenhaus des Thurner-

Hofes finden statt:

 

am 11.9.2016 um 11.00 und um 14.00 Uhr

durch

Bürgerverein und Heimatverein

Bericht über die Mitgliederversammlung am 24. Juni 2016

 

Die Jahresmitgliederversammlung 2016 fand am 24.6.2016 um 19.00 Uhr im Saal

des Kath. Gemeindezentrums der Pfarre St. Josef in Dellbrück statt.

 

Über 60 Mitglieder und zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt.

 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Engelbert Hock, berichtete der 2.Vorsitzende, Heinz Kierdorf ,über die Tätigkeit des Vorstandes und des Beirates

im Geschäftsjahr 2015.

Anschliessend trug der Kassierer, Manfred Zeman, den Kassenbericht, der ein ausgeglichenes Ergebnis zeigte, vor. Die beiden Kassenprüfer bestätigten den

Bericht des Kassierers und dankten diesem für die sorgfältige Arbeit.

In der anschliessenden Aussprache wurden aus dem Kreis der Mitglieder verschiedene Anregungen für die weitere Arbeit des Bürgervereins gemacht, die vom Vorstand bei seiner weiteren Tätigkeit berücksichtigt werden.

 

Herr Manfred Zeman erläuterte anschliessend die Gründe für die geplante Änderung der Satzung, die im Entwurf allen Mitgliedern zugeandt worden war. Er ging dann im im Einzelnen auf die wesentlichen Veränderungen ein. Die anschliessend aus dem Kreis der Mitglieder gestellten Fragen wurden ausführlich beantwortet.

Bei der anschliessenden Abstimmung wurde der Satzungsentwurf mit einer Enthaltung angenommen. Die Satzung wird erst rechtskräftig, wenn diese vom Finanzamt freigegeben und vom Registergericht zur Eintragung angenommen worden ist.

 

Herr Lothar Fricke wurde anschliessend von den Anwesenden als Wahlleiter für die anschliessende Neuwahl des Vorstandes bestimmt.

Herr Lothar Fricke beantragte nun dem Vorstand Entlastung zu erteilen.

Diesem Antrag wurde einstimmig, bei Enthaltung des Vorstandes,von den anwesenden Mitgliedern zugestimmt.

 

Bei den anschliessenden Wahlen wurde:

 

Engelbert Hock , als 1. Vorsitzender

Heinz Kierdorf , als 2. Vorsitzender

Ralf Sonntag , als Schriftführer

als Vorstandsmitglieder wieder gewählt. Alle nahmen die Wahl an und dankten für das entgegengebrachte Vertrauen.

Unser Kassierer Manfred Zeman stand nicht zur Wahl an.

Auf Anregung des Vorstandes wurden dann Monika Höhn und Ludwig Lapp für ein weiteres Jahr als Kassenprüfer gewählt.

 

Als Beisitzer im Vorstand wurde mit der Aufgabenstellung Internetbeteuung und Presse Herr Alexander Straub von den Mitgliedern gewählt.

 

Im Beirat ergaben sich folgende Veränderungen:

Herbert Selbach scheidet nach langjähriger Tätigkeit aus dem Beirat aus.Engelbert Hock bedankte sich bei ihm für die langjährige Mitarbeit und wünschte alles Gute.

 

 

 

 

Alle anderen Beiratsmitglieder hatten dem Vorstand ihre Bereitschaft zur weiteren Mitarbeit erklärt.

Engelbert Hock bedankte sich herzlich bei den Beiräten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand.

 

Als Kassenprüfer wurden Monika Höhn und Ludwig Lapp für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

 

Nach einer kurzen Aussprache über verschiedene Anregungen für die weitere Arbeit des Bürgervereins berichtete Heinz Kierdorf über die personellen Engpass bei der Wahrnehmung des Schliessdienstes für den alten Dellbrücker Friedhof und bat die Anwesenden um ihre Unterstützung bei der Suche nach weiteren Helfern, die sich, zeitlich befristet ,an dem vom Bürgerverein in`s Leben gerufenen Schliessdienst

beteiligen würden. Bereitwillige melden sich bitte bei Theo Ewald Tel. 0221683707 !!!

 

Engelbert Hock bedankte sich abschliessend für das zahlreiche Erscheinen und die konstruktive Diskussion.

Anschliessend fasste er in einer kurzen Erklärung nochmals die Ziele und zukünftigen Aufgaben des Bürgervereins zusammen und bat die Anwesenden

um ihre Unterstützung bei der Bearbeitung der Projekte.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein zwangloses Zusammensein aller

Mitglieder und Gäste bei einigen kühlen Getränken.

 

 

Köln im Juni 2016

 

 

2. Fotowettbewerb Dellbrück/-blick

 

Als diesjähriges Highlight veranstaltet der Bürgerverein Dellbrück e.V. zum zweiten Mal nach 2014 einen großen Fotowettbewerb unter dem Motto "Dellbröck ming Veedel“.

 

Groß und Klein, Dellbrücker und auch nicht Dellbrücker BürgerInnen sollen den Stadtteil mit ihren Augen entdecken und aus ihrem Blickwinkel fotografieren.

 

Jetzt ist Start des Wettbewerbs, Einsendeschluss ist der 21.September 2016. Mitmachen können alle Amateurfotografen, die in Dellbrück zu Hause sind oder gerne einmal Dellbrück besuchen wollen.Gesucht werden Schnapschüsse aus Dellbrück, von Gebäuden, Straßenszenen, Personen, Begebenheiten etc. ;der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Der Fotowettbewerb findet in zwei Gruppen statt, Jugendliche bis 16 Jahre und Erwachsene über 16 Jahre. Es winken tolle Preise die nicht alltäglich sind.

 

Die besten sechs Fotos jeder Gruppe werden am Donnerstag, den 03.November 2016 im Rahmen einer Ausstellung prämiert und in einem Kalender für 2017 präsentiert. Der Gewinn des Verkaufs kommt der „ökumenischen Flüchtlingshilfe Dellbrück“ zugute.

 

Weitere Informationen zu den Bedingungen und Voraussetzungen finden Sie in Dellbrücker Geschäften auf Plakaten, in Flyern und auf Facebook.

>>

Mein Herz schlägt für Dellbrück!

Ich möchte Mitglied im Bürgerverein werden!

Jahresbeitrag pro Person nur 18 Euro! mehr

Unser Gästebuch!

Wenn Sie uns etwas zu unserer Arbeit, zu unserem Internetauftritt sagen wollen - dort haben Sie die Gelegenheit und andere können es mitlesen. mehr

Was fehlt auf dieser Seite?

Haben Sie Vorschläge zur Verbesserung unseres Auftritts? Haben Sie Beiträge, die die Dellbrücker interessieren? Bringen Sie Ihre Ideen ein.  mehr

Aktuell ! Aktuell !

BV Aufruf Friedhof.doc
Microsoft Word-Dokument [370.0 KB]
2. Fotowettbewerb Dellbrück/- blick
Thema: "Dellbröck ming Veedel"
Fotowettbewerb.pdf
PDF-Dokument [647.9 KB]

Was tut sich in Dellbrück?(aktualisiert am 12.08.2016)

Situationsbericht zum

THURNER HOF

Die letzten Nachrichten!

Aktualisiert am 28.01.2016

Ein ANGEBOT

an alle Dellbruecker

BÜRGERSTAMMTISCH

des Buergervereins

Köln-Dellbrueck e.V.

Termine